Entwicklung Digitalstrategie

Herausforderung

Als großes Einrichtungsuntern­ehmen stellen sich unserem Kunden unter anderem die Fragen, welches die zukunfts­fähige Strategie im digitalen Zeitalter ist, wie das Verhältnis zwischen Brick&Mortar Stores und Onlineshop auszu­steuern ist und welches mittelfristig die relevanten Touch Points für eine zielführende Costumer Journey sind.

Vorgehensweise

Nach einer Status Quo Analyse des Marktes und der Wettbe­werber führen wir eine qualitative Zielgruppen-Analyse durch, um deren Kernbedürfnisse und die wichtigsten Elemente der Customer Journey zu verstehen. Darauf aufbauend erarbeiten wir eine Vision für den digitalen Raum und leiten Missionen inklusive der jeweiligen strategischen Handlungsfelder ab. Wir definieren konkreten Ziele und übersetzen diese in mess­bare Erfolgsindikatoren. Anhand dessen bewerten wir die Relevanz der verfügbaren Touch Points und verorten diese entlang der Customer Journey. In der Touch Point Architektur spezifizieren wir unter anderem die Aufgabe der einzelnen Touch Points und ihre Vernetzung und Zusammenspiel. Im Anschluss bestimmen und priorisieren wir die wichtigsten Inhalte und Themen für den digitalen Raum. Zum Projekt­abschluss identifizieren wir gemeinsam mit dem Kunden und Agenturpartnern die sich ergebenden Umsetzungsprojekte und verorten diese in einer Roadmap. 

Ergebnisse & Nutzen

Zentrales Ergebnis unseres Projekts ist eine Digitalstrategie als eindeutige Zieldefinition für alle digitale Aktivitäten im deutschen Markt und die entsprechend Roadmap. Die nachvollziehbare Priorisierung der Themen und der digitalen Touch Points im Hinblick auf die definierte Kern-Zielgruppe und die Verortung derselben in einer Touch Point Architektur stellen konkrete strategische Leitplanken für die Umsetzung durch die bestehenden Agenturpartner dar.

Start
with a
Workshop