Etablierung kollaborative Innovationseinheit

Herausforderung

Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an die Zusam­menarbeit zwischen Marketing­dienstleistern und ihren Kunden. Neue Technologien werden zu Innovationstreibern und Kosten- und Zeitdruck lassen wenig Spielraum neue Technologien und Formen der Zusammenarbeit zu erproben.

Vorgehensweise

Deshalb entwickeln wir gemein­sam mit unserem Klienten eine Innovationseinheit. Ziele sind Mitarbeitern und Kunden die Möglichkeit zu geben, neue Technologien zu erfahren und kollaborativ an Konzepten im Bereich digitaler Kommuni­kations-, Produkt- und Service-Innovationen zu arbeiten. Also Ideen zu entwickeln, diese in Form von Prototypen greifbar zu machen und zu pilotieren. Ein dezidiertes Team intiiert, betreut und moderiert die Themen und Projekte. Neben thematischen Arbeitsbereiche (XR-Lab, Design Thinking Area) wird ein Co-Working Space für kollaborative Projekte aufgebaut. Zudem wird eine Eventreihe mit regelmäßigen Impulsvorträgen von Experten und anschliessendem Gedanken­austausch etabliert. Die Einheit fungiert als Schnittstelle für interdisziplinäre Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern (Wissenschaft, Technologie, Startups) und dient als Schaufenster für die digitale Innovationskraft des Unternehmens.

Ergebnisse & Nutzen

Im ersten Jahr werden über 30 Prototypen entwickelt, die Einheit zum internen Innovations­zentrum gemacht, das Event­format mit monatlichen Veranstaltungen etabliert, ein werthaltiger Teilnehmer- und Partnerkreis aufgebaut und relevanter Content für die Unternehmenskommunikation generiert.

Start
with a
Workshop